Joghurt's Techblog

Ruger Precision Rifle Mündungsbremse entfernen

Du, der Du diesen Blogpost in den Weiten des Internet auf der Suche nach Führung gefunden hast, lass Dir gesagt sein: Da hast Du Dir aber nen ganz schönen Scheiß vorgenommen.

Vom Prinzip her ist das Entfernen der bei der Ruger Precision Rifle Gen 2 von Haus aus vorhandenen s.g. Hybrig Mündungsbremse kein Problem, da sie nicht mit dem Laufgewinde verklebt ist sondern nur mit einer Kontermutter fixiert, nur leider hat Ruger es meiner Ansicht nach mit der Kraft, mit der sie diese Kontermutter an der Bremse festgeknallt haben, heftig übertrieben.

Ich habe einige Zeit und ein paar Versuche gebraucht und dabei immer weiter aufgerüstet, und funktioniert hat dann schlußendlich die Kombination aus einer Heißluftpistole, einem 22er Gabelschlüssel, einem recht steifen 6mm durchmessenden Stahlstift von mindestens 5cm Länge und Kleinkram wie einem Stück U-Stahl, in das die Mündungsbremse hinein passt und einem Schraubstock.

Im Internet habe ich immer als erste Arbeitsanweisung gelesen, den Lauf in den Schraubstock zu spannen, gefolgt von der Warnung, dass die Oberfläche sehr empfindlich wäre, aber das ist Quatsch: Ich will ja nicht die Mündungsbremse vom Lauf schrauben sondern diese von der Kontermutter trennen, und dafür brauche ich keine Kraft am Lauf. Das einzige, was bei mir eingespannt wurde, war somit der U-Stahl, welcher an beiden Enden je ein 6mm-Loch hatte, durch welche der Stahlstift geschoben wurde, so dass das Ganze wie ein "D" aussah. Zwischen die Enden und auf den Stahlstift habe ich die Mündungsbremse beweglich aufgehängt, durch eines der mittleren runden Löcher (hier ist es von Vorteil, wenn man jemanden hat, der das Gewehr hält, oder aber man kann es irgendwo abstellen - umfallen kann es ja nicht, da es wie der Ochse mit dem Nasenring vorne fixiert ist).

Vorher habe ich die Mündungsbremse mit dem Heißluftfön ordentlich warm gemacht, so an die hundert Grad oder so. (Warnung: Dazu keine Lötlampe nehmen, damit wird alles unkontrollierbar schnell heiß!)

Dann den 22er Maulschlüssel an der Kontermutter angesetzt und beherzt(!!) gedrückt (vorher Gedanken machen über die Richtung: Es ist ein ganz normales Gewinde, und Du willst die Kontermutter von der Mündungsbremse lösen), dann hat es einmal geruckt und kurz geknarzt und schon war alles locker und ließ sich voll mit der Hand entfernen.

Bedienungsanleitung Steel Action HS/HM

Für den Fall, dass jemand das Handbuch lesen möchte, bevor er die Waffe kauft oder sie gebraucht erstanden hat und das Handbuch fehlt, habe ich es mal eingescannt:

Leider habe ich keinen Link vom Hersteller gefunden, sonst hätte ich mir die Mühe gespart und diesen gepostet.