Joghurt's Techblog

Zigarettenanzünder ganz einfach von Dauerplus auf Zündungsplus umstellen

Seit kurzem bin ich glücklicher Besitzer eines schwarzen BMW 325i (e46, Baujahr 2002).

Das ich mit dem Wagen soweit glücklich bin merkt man daran, dass ich schon angefangen habe, ihn meinen Bedürfnissen anzupassen - unter Anderem hat mich gestört, dass die Buchse des Zigarettenanzünders standardmäßig an Dauerplus (s.g. "Klemme 30") angeschlossen ist: wenn ich also nicht will, dass mir das Ladegerät fürs Handy oder Navi mittelfristig die Batterie leer saugt, dann müsste ich es jedes Mal ausstecken, wenn ich das Auto verlasse, wozu ich aber keine Lust habe.

Also hab ich mal im Internet geschaut, wie Andere diese Situation gelöst haben, wie man mit möglichst wenig Aufwand mit dem Zigarettenanzünder auf Zündungsplus (s.g. "Klemme 15", "Klemme R" oder "Klemme 30g") wechseln kann, damit die KFZ-Steckdose nur dann unter Strom steht, wenn der Schlüssel gedreht ist (ob schon ab Schlüsselstellung ACC oder erst ab Schlüsselstellung ON war mir da erst mal egal).

Es hat sich aber relativ schnell gezeigt, dass es da wohl keine Patentlösung gibt und im Gegenteil recht viele Bastler am Werk sind, die im Zuge der Umbaumaßnahme Verkleidungsteile mit Schraubenziehern traktieren, den Sicherungskasten ausbauen oder gleich dem Kabelbaum mit Stromdieb, Lüsterklemme oder gar Lötkolben zu Leibe rücken, und so radikal wollte ich erst mal nicht in die Fahrzeugelektrik eingreifen.

Also habe ich nachgedacht, und mir infolge der Tatsache, dass die Automobilhersteller ja generell möglichst Kosteneffizient arbeiten, überlegt, dass sie wohl nicht für jede Sicherung ein Relais oder so einbauen würden, dass schaltet, wenn der Schlüssel gedreht wird. Ergo müssten einzelne Stromkreise noch vor den Sicherungen zusammengefasst sein, so dass man sie im Bündel schalten kann. Ich habe dann also mal einzelne Sicherungen (und auch leere Plätze) im Sicherungskasten durchgemessen, und dabei festgestellt, dass die untere Sicherungsreihe wohl an Dauerplus hängt, wohingegen die obere Reihe am Zündungsplus angeschlossen ist. (Die Sicherung für den Zigarettenanzünder in meinem Fall ist im Bild markiert, jeweils die untere Sicherungsbuchse führt Strom und die obere führt zum Verbraucher).

Aus dieser Erkenntnis heraus bin ich dann mit zwei Kabelschuhen, zwei Flachsteckern, etwas Kabel, Schrumpfschlauch, Klebeband, Lötzinn und -kolben bewaffnet zur Tat geschritten und habe mir einen kleinen Adapter zusammengelötet, der wie eine normale Sicherung auch in den Sicherungskasten eingesteckt wird, anders als diese den Strom aber aus einem freien Steckplatz in der "Zündungsplus"-Zeile zieht, und schon war ich fertig.



Wenn ich jetzt den Zündschlüssel drehen geht das Ladegerät wie gewünscht an oder aus.


Update: Ein Bekannter wollte auch einen Adapter haben, bei der Gelegeheit hab ich gleich das Design überarbeitet - jetzt braucht er noch weniger Platz und sieht im Sicherungskasten sauberer aus.


Comments

Das ist doch mal ne Idee.
Werd ich in die Tat umsetzen, Motive sind dieselben...

Super Lösung. Sehr einfach umzusetzen. Danke!

Super Idee, Danke!

KLASSE !!!!

genialer Typ! Vielen Dank für die prima Idee

Bei mir läuft (wie wohl auch bei vielen anderen) das Navi weiter obwohl das Auto abgesperrt ist.
So in etwa nach zwei Tagen ist dann die Batterie leer. Navi tot machen und nur bei Bedarf einschalten klappt nicht weil ohne Navi auch der Bordmonitor (Radio) nicht geht und wäre außerdem lästig. Ich stecke jetzt einfach einen Stromdieb (sieht aus wie eine Stecksicherung wo Kabel rausgehen und ein Stecksicherungssockel im Kabel integriert ist) auf eine leere Reserve in der Reihe mit Zündungsplus und verbinde das runter auf den Sicherungssteckplatz 41(Natürlich nur auf die Naviseite, nicht auf die Dauerplusseite!!!) über den das Navi normal die Batterie leersaugt. Navi liegt somit auf Zündung, ist trotzdem sauber abgesichert und gut ist es.
War gerade auf der Suche wo ich im Sicherungskasten Schaltplus für ein Relais klauen kann und bin dann über diesen Tread gefallen. Relais kann ich mir jetzt sparen.
Top-Tip mit den zwei Reihen!!

Nachtrag: Wenn das Navi nicht abschaltet zieht es ca 2A. In Betrieb sicher deutlich mehr. Diese
Stromlast werde ich wohl doch mit einem Relais schalten aber nicht direkt auf die Zündung hängen. Wer weiß wieviel A die Zündung aushält, lieber nix durchbraten da unten.

Add a comment

Please leave these fields blank:

No HTML please.


You can edit this comment until 30 minutes after posting.